Allgemeine Geschäftsbedingungen
für die Nutzung der Website www.shoppingsiegerland.de
durch Privatkunden

§ 1 Geltungsbereich
1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche zwischen
der Vorländer GmbH & Co. KG, Obergraben 39, 57072 Siegen
(nachfolgend Vorländer) und dem privaten Kunden der Internetplattform
„Shopping Siegerland“ im Rahmen der Nutzung dieser
Datenbank entstehenden Rechtsverhältnisse.

2. Für das Rechtsverhältnis zwischen Vorländer und den kommerziellen
Anbietern gelten besondere Vereinbarungen. Die Internetplattform
„Shopping Siegerland“ bietet Waren oder Leistungen von Einzelhandelspartnern
an. Auf diese Weise kommen ausschließlich
Verträge zwischen den Kunden und den jeweiligen Shopbetreibern
(Einzelhandelspartnern) über diese Waren und Leistungen zustande.
Ein Anspruch auf Erbringung von Lieferung und Leistungen gegenüber
Vorländer als Betreiber der Internetplattform entsteht nicht.

§ 2 Leistungen
1. Auf der Internetplattform „Shopping Siegerland“ sind Waren und
Dienstleistungen von gewerblichen Shopbetreibern zusammengefasst
(Internetshops). Der Kunde tritt durch die Nutzung der Internetplattform
und den Aufruf der Website eines Shopbetreibers zu
diesem in eine entsprechende Rechtsbeziehung.

2. Vorländer gewährt den Kunden den kostenlosen Online-Zugriff auf
die gespeicherten Inhalte. ein Rechtsanspruch des Kunden auf
Leistungen von Vorländer auf die Bereitstellung von Datenbanken
oder Zugriffsmöglichkeiten besteht nicht.

3. Durch Wartung oder Weiterentwicklung der Internetplattform können
Nutzungsmöglichkeiten und/oder der Zugang zur Internetplattform
vorübergehend eingeschränkt oder unterbrochen werden.

§ 3 Gewährleistung
1. Vorländer ist weder Partei noch Vertreter des Betreibers eines Internetshops
auf der Internetplattform „Shopping Siegerland“. Vorländer
ist auch nicht Vermittler für abgeschlossene Geschäfte. Vorländer
übernimmt keine Verantwortung für die Vertragsanbahnung,
den Vertragsabschluss und die Vertragsdurchführung.

2. Vorländer übernimmt insbesondere keine Gewähr für die Richtigkeit
und Vollständigkeit der von den Einzelhandelspartnern und Betreibern
der Online-Shops gemachten Angaben und abgegebenen Erklärungen
sowie die Identität und die Integrität der Einzelhandelspartner
und Shopbetreiber.

3. Die auf dem Online-Shop eingestellten Inhalte von Inseraten und
Veröffentlichungen der Einzelhandelspartner (Shopbetreiber) sind
für Vorländer fremde Inhalte im Sinne von § 8 Abs. 1 Telemediengesetz
(TMG). Die rechtliche Verantwortung für diese Inhalte liegen
demgemäß bei den Einzelhandelspartnern, welche ihre Inhalte in
die Datenbank der Internetplattform eingestellt haben.

4. Bei einem Erwerb von Waren bei einem Einzelhandelspartner bzw.
Online-Shop-Betreiber werden die personenbezogenen Daten des
Kunden (Name und Adresse) übermittelt. Die Verarbeitung und
Speicherung dieser Daten darf in diesen Fällen nach den Bestimmungen
des Gesetzes über den Datenschutz bei Telediensten
(TDDSG) erfolgen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte darf nicht
erfolgen. Die Daten des Kunden müssen gelöscht werden, sobald sie
zum Zweck der Abrechnung nicht mehr erforderlich sind. Der Kunde
hat das Recht, unentgeltlich Auskunft beim Einzelhändler bzw.
Shopbetreiber zu den zu seiner Person gespeicherten Daten zu erhalten.
Der Kunde hat das Recht, die Einwilligung in die Speicherung
seiner Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
In diesen Fällen hat sich der Kunde an den einzelnen Shopbetreiber
bzw. Einzelhandelspartner zu wenden.

§ 4 Widerrufsbelehrung für Privatkunden (Verbraucher)
Die Bestellungen über die Internetplattform Shopping Sieger-
land unterliegen den Bestimmungen für Fernabsatzverträge Die
Einzelhandelspartner (Shop-Betreiber) sind für deren Einhal-
tung verantwortlich. In der Regel gilt folgendes:

Der Kunde kann die Vertragserklärung innerhalb von 14-Tagen
ohne Angaben von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax,
E-Mail) oder – wenn dem Kunden die Sache vor Fristablauf
überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform,
jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der
wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Ein-
gang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der
Informationspflichten der Shop-Betreiber gemäß Artikel 246 §
2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie den Pflich-
ten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel
246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die
rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache an den
Shop-Betreiber.

Der Widerruf ist zu richten an
Bestelladresse des Onlineshop des Einzelhandelspartners

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits
empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene
Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.

Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr des Shop-Betrei-
bers zurückzusenden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksen-
dung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten ent-
spricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen
Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei
einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs
noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte
Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für
den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfertige Sachen wer-
den beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von
Zahlungen müssen innerhalb on 30 Tagen erfüllt werden. Die
Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung seiner Wider-
rufserklärung oder der Sache.

§ 5 Datenschutzhinweise
Bei einem Kauf werden die personenbezogenen Daten des Kunden
(Name und Adresse) an die Datenbank übermittelt. Die Verarbeitung
und Speicherung dieser Daten erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen
des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Gesetzes
über den Datenschutz bei Telediensten (TDDSG). Eine Weitergabe der
Daten des Kunden an Dritte darf, bis auf im Rahmen der Vertragsabwicklung
beteiligte Firmen, nicht erfolgen. Die Daten des Kunden müssen
gelöscht werden, sobald sie zum Zwecke der Abrechnung nicht
mehr erforderlich sind. Der Kunde hat das Recht, unentgeltliche Auskunft
zu den zu seiner Person gespeicherten Daten zu erhalten. Der
Kunde das Recht, seine Einwilligung in die Speicherung seiner Daten
jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft zu widerrufen.

§ 6 Verschiedenes
Auf das Vertragsverhältnis zwischen Vorländer und dem Kunden sowie
auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik
Deutschland Anwendung. Sofern der Kunde Verbraucher
ist, bleiben die nach dem Recht des Aufenthaltslandes des Kunden zu
Gunsten des Verbrauchers bestehenden geltenden gesetzlichen Regelungen
und Rechte von dieser Vereinbarung unberührt.
Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz der Vorländer GmbH & Co.
KG, Obergraben 39, 57072 Siegen.
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise
nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren,
wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.